Sie sind hier: Startseite » Turniere » SFC Schwartau

SFC Schwartau

SFC Schwartau - Turnier am 26.12.18

Es war das Jubiläumsturnier des SFC Schwartau in diesem Jahr. Zum 25ten! mal richtete der Veranstalter das Turnier aus! Hut ab vor dieser Leistung.
Und wir, Schwarz-Weiß Grund waren schon seit 1995 immer wieder einmal mit dabei.
Dieses Mal mit veränderter Mannschaft im Gegensatz zur letzten Teilnahme vor 3 Jahren. Kilian, Micha und Vico waren zum ersten Mal mit dabei. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den vermeintlichen Favoriten Don Geilo Techau, der die letzten beiden Male das Turnier gewinnen konnten. Wir begannen sehr gut und hatten auch die klar besseren Chancen hatten aber entweder Pech (Vico) oder der sehr gute Torwart von Don Geilo hielt. Dann waren wir zum ersten Mal in der Rückwärtsbewegung unachtsam und Don Geilo kam zum Kontern und machte das 1:0. Es gelang nun nicht mehr viel und kurz vor Schluß sorgte Don Geilo für den 0:2 Endstand aus unserer Sicht.
Im 2ten Spiel ging es gegen den Veranstalter SFC Schwartau, der das Auftaktspiel mit 0:3 verloren hatte. Dies vorweg: Es war unser schlechtestes Spiel an diesem Tag und eines unserer schlechtesten gezeigten Spiele hier in der Halle in den letzten Jahren! Das lag vor allen Dingen an der mangelnden Laufbereitschaft der meisten Spieler, so daß der SFC teilweise immer mit 3 gegen 1 vor Basti stand und am Ende uns 4 Tore einschenkte! Ironie am Rande, es war der einzige Sieg des SFC Schwartau an diesem Tage! Im 3ten Spiel ging es dann gegen die Isotopes aus Timmendorf. Hier zeigten wir eine Reaktion und gewannen am Ende verdient mit 2:0 durch Tore von Danny und Kilian. Der nächste Gegner war der FFC Harmsdorf gegen diese Mannschaft hatten wir noch nie vorher gespielt. Sie hatten aber einen starken Eindruck hinterlassen. Auch in diesem Spiel waren wir im Abwehrverhalten und läuferisch zu schwach, es gab eine verdiente 1:3 Niederlage. Wir hattten inzwischen aus taktischen Gründen auch einen Torwartwechsel vollzogen, Micha ins Tor und Basti draußen. Der nächste Gegner hieß Bolzfreunde 06, die bisher noch ungeschlagen waren. Oldie Jo begann zum ersten Mal von Anfang an in der Abwehr und unser Spiel sah zunächst etwas geordneter als vorher aus und wir machten viel Druck. Das verdient 1:0 durch Vico war der Lohn. Der Ausgleich kam quasi aus dem nichts und war vermeidbar. Danach verloren wir wieder die Ordnung und den Faden und kassierten noch das 1:2. Nach nun 5 Spielen hatten wir nur 3 Punkte und standen am Tabellenende. Nun die letzten beiden Gegner war punktemäßig nur knapp vor uns, so daß durchaus noch Chancen auf einen besseren Tabellenplatz bestanden. Und gegen Hangover zeigten wir eine mannschaftlich geschlossene Leistung und gewannen völlig verdient mit 3:0 (Tore Vico, Danny und Marvin). Letzter Gegner war nun Promedia SV und mit einem Sieg hätten wir noch einen am Ende guten Mittelfeldplatz erreicht. Wir machten gut Druck hatten aber auch mal wieder Alu-Pech (Vico) und schafften dann doch das 1:0 durch Vico. Am Ende mußten wir noch etwas zittern, da auch einige gute Chancen nicht genutzt wurden und wir die Schlußminute in Unterzahl spielen mußten. Aber in diesem Spiel kämpften wir gut und hielten das 1:0 über die Zeit.
Fazit - Am Ende ein noch guter 4ter Platz, oder man kann natürlich auch sagen, für unsere Verhältnisse eher enttäuschend. Neben der teilweise mangelnden Laufbereitschaft kam allerdings auch einiges Pech dazu. Vico scheiterte gefühlte 10mal! am Aluminium an diesem Tag.
SW Grund an diesem Tag: Basti/Micha - Vinco, Kilian, Danny, Marvin, Vico, Jo

Fotos vom Turnier

26-12-2014

Torjägerkanone - Patti

Wie schon im Vorjahr gingen wieder 9 Teams an den Start. Gespielt wurde erneut nach dem Motto jeder gegen jeden. Unsere Mannschaft hatte wieder ein verändertes Gesicht. Christian und Sven mussten verletzungsbedingt passen (gute Besserung Euch beiden!). Dafür kamen Jendrik und Marvin zu ihrem ersten Einsatz für unser Team. Dazu noch Daniel, Patty, Danny, Basti, Vinko und Jo. Der erste Gegner war erneut GW Marli. Nach zähem Beginn in den ersten 4-5 Minuten brach Patti mit dem 1:0 den Bann. Es folgten 2 weitere Treffer durch Jendrick und Danny zum beruhigenden 3:0 bevor erneut Patti mit dem 4:0 für den Endstand sorgte. Es war ein souveräner Auftakt bei dem sich Marvin und Jendrik sehr gut einfügten. Richtungsweisend für das Turnier der erste Auftritt des Mitfavoriten Don Geilo Techau, der gegen den SFC in seinem ersten Spiel nur zu einem 0:0 kam. Unser 2tes Spiel dann gegen Hangover 96. Hier wurde ebenfalls ein souveräner Erfolg erzielt. 4:1 hieß es am Ende. Tore durch Danny (2), Jendrik und Patty. Im 3ten Spiel ging es gegen Reinfeld & Tobago. Gegen diese hatten wir im letzten Jahr unsere einzigste Niederlage hingenommen. Und erneut lief es schlecht an. Reinfeld erzielte schnell das 1:0 aber Patty konnte früh den Rückstand ausgleichen. Anschliessend gelang Jendrik mit 2 schönen Toren der 3:1 Endstand. Somit waren wir mit 3 Siegen perfekt gestartet. Danach folgte das Spiel gegen Rangenberg. Hier entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Keine der Mannschaften traf und es blieb am Ende beim 0:0. Nächster Gegner war der SFC Schwartau. Wie auch wir bis dato ungeschlagen aber mit einigen Unentschieden mehr. Der SFC verteidigte geschickt und bei uns mangelte es bei diesem Spiel auch an der notwendigen Bewegung, um solche Mannschaften "zu knacken". So blieb es am Ende beim 0:0. Don Geilo hatte inzwischen aller anderen Spiele gewonnen und zog somit an uns vorbei. Nach einer etwas kürzeren Pause ging es gegen die Isotopes aus Timmendorf weiter.


Die hatten gerade einmal 5 Leute zusammen, was sich auch bis zum Ende des Turnieres als schweres Handicap zeigte. Trotz eines klaren 4:0 Sieges, war es kein gutes Spiel von uns, eher Einzelaktionen denn Zusammenspiel. Die Tore erzielten Jendrik zum 1:0, Marvin zum 2:0, Daniel und Patti zum 3 und 4:0. Es folgten nun 2 "Endspiele". Zunächst gegen Promedia SV, die 1 Punkt hinter uns lagen, aber schon ein Spiel mehr hatten. Mit einem Sieg wären wir schon 2ter gewesen, bei einer Niederlage hätte es auch Platz 4 werden können. Es entwickelte sich von Anfang an ein "nickliges und teils agressives Spiel", was besonders am Gegener lag, der auch jede Entscheidung des Schiri kommentieren und lamentieren mußte. Keine Ahnung wieviel gelbe Karten der Schiri in diesem Spiel beiden Mannschaften gezeigt hat! Wir waren aber die überlegene Mannschaft und konnten durch Daniel auch mit 1:0 in Führung gehen. Patti sorgte mit dem 2:0 für den Endstand in diesem Match. So wollte es der Spielplan dann, daß es im letzten Spiel zu einem wahren Endspiel kam. Don Geilo Techau mit 19 Punkten, SW Grund mit 17 Punkten. Don Geilo reichte also ein Unentschieden zum Turniersieg. Das Spiel begann taktisch, Don Geilo lies zunächst gut den Ball laufen und hatte eine erste gute Torchance. Wir taten uns dagegen schwer vor dem Gehäuse des Gegners, immerhin hatte Don Geilo bis zu diesem Spiel auch nur 1 Gegentor kassiert! Aber mit zunehmender Spieldauer wurde unser Spiel immer besser und nach einer schönen Kombination konnte Daniel das 1:0 erzielen. Don Geilo mußte nun kommen, wir behielten aber die Oberhand und mit dem 2:0 durch Danny war der Bann gebrochen. Danny sorgte kurz vor Schluß noch für das 3:0 und Patti hätte sogar beinahe noch mit seinem Klasse Bandenschuß das 4:0 erzielt. Aus, Turnier erneut gewonnen! Insbesondere in den letzten beiden Spielen wo es drauf ankam, zeigten wir sehr guten Fußball und somit war der Turniersieg dann auch verdient.
SW Grund: Basti, Jendrik, Marvin, Vinko, Danny, Daniel, Patti, Jo
Fast vergessen hätte ich, daß wir neben dem Wanderpokal und dem 1. Platz Pokal auch den des besten Torschützen erhielten. In einem Shootout gegen 2 Spieler von Don Geilo konnte sich Patti den Pokal des besten Torschützen (alle 3 hatten 6 Tore erzielt) sichern.

Ergebnisse SW Grund

GWM Lübeck SW Grund 0:4
SW Grund Hangover 96 4:1
Reinfeld & Tobago SW Grund 1:3
Rangenberg SW Grund 0:0
SW Grund SFC Schwartau 0:0
Timmendorf Isotopes SW Grund 0:4
SW Grund Promedia SV 2:0
Don Geilo Techau SW Grund 0:3

Tabelle

    PKT TORE Diff.
1.) SW Grund 20 20:2 + 18
2.) Don Geilo Techau 19 15:4 + 11
3.) Promedia SV 14 8:4 + 4
4.) SFC Schwartau 13 11:4 + 7
5.) Reinfeld & Tobago 13 7 : 10 - 3
6.) Rangenberg 10 5 : 7 - 2
7.) Hangover 96 5 7:12 -5
8.) GWM Lübeck 5 3:11 - 8
9.) Timmendorf Isotopes 0 1:23 - 22

2013

9 Teams waren am Start und gespielt wurde nach dem Motto jeder gegen jeden. Mit dabei der Titelverteidiger Don Geilo Techau, Gastgeber SFC, die schon traditionell dazugehörenden Isotopes aus Timmendorf, Reinfeld & Tobago sowie GW Marli, Promedia SV, Hangover 96 und Rangenberg. Wir begannen gleich im 2ten Match gegen den vermeintlichen "Underdog" GW Marli. Früh viel das 1:0 durch Daniel und danach zeigten die eingespielten Christian, Daniel, Patty und Danny "Zauberfußball". Gleich 3 Treffer von Danny in Folge sorgten für einen gelungenen Auftaktsieg von 4:0. Im 2ten Spiel gegen die Timmendorf Isotopes begannen wir sehr nervös und hatten bei einem Pfostenschuß der Isotopen noch Glück. Die nächste Aktion sorgte dann aber für den zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:1 Rückstand. Die Mannschaft zeigte sich aber danach keineswegs geschockt und wer selber mal Turniere gespielt hat, weiß eigentlich wie schwer es ist einen Rückstand aufzuholen. Wie schon im ersten Spiel wurde sehr gut nach vorne gespielt und Torchancen ergaben sich zwangsläufig. Daniel sorgte zunächst für den Ausgleich und erhöhte dann auch noch zum 2:1. Das Spiel war gedreht und den Abschluß setzte Patty mit dem verdienten 3:1. Klasse Leistung der Mannschaft in diesem Spiel! In der 3ten Partie ging es gegen Rangenberg, seit einigen Jahren ebenfalls fester Bestandteil beim Turnier. Mit einem super Außenspann-Schuß sorgte Sven für das 1:0 und Daniel erhöhte mit einem ebenfalls sehenswerten Tor zum 2:0 Endstand. Nach 3 Spielen hatten wir also schon 3 Siege eingefahren während alle anderen Teams bereits mit Punktverlusten aufwarteten. Don Geilo hatte bereits mit einem 0:0 gegen Hangover Punkte liegengelassen. Spiel 4 dann gegen Hangover, die einen guten Eindruck hinterliessen. Entsprechend schwer wurde es, hitzig zudem. Patty gelang das entscheidende 1:0, vielleicht im nachhinein der wichtigste Sieg des Turniers. Nun wartete als nächstes Don Geilo Techau, ein starkes Team insbesondere mannschaftlich geschlossen und wie schon im letzten Jahr auch bis hierhin ohne Gegentor. Wir begannen wieder offensiv und hatten auch einige gute Gelegenheiten. Dann fand Don Geilo besser ins Spiel und kam ebenfalls zu Torchancen, die Basti klasse vereitelte. Nachdem Danny unsere beste Chance vergab wurde es in den letzten Minuten hitzig und eng. Nach einer Hinausstellung mußten wir die letzten 2 ? Minuten mit einem Mann weniger spielen. Don Geilo machte Druck, richtige Chancen hat der Schreiber nicht mehr in Erinnerung. Von der Bank aus war das aber kaum (an Anspannung) zu ertragen und der Verfasser musste am Abend erst einmal ein Beruhigungsmittel nehmen. Insgesamt war es ein leistungsgerechtes Unentschieden mit dem wir gut leben konnten. So lagen wir nach 5 Spielen mit 13 Punkten klar in Front, hatten aber bereits 1

Spiel mehr als die Gegner. In der nächsten Partie ging es dann gegen Reinfeld & Tobago, die zu diesem Zeitpunkt nur 3 Punkte aus 4 Spielen hatten, für diese Mannschaft sicherlich enttäuschend. Die Partie entwickelte sich zu einem Spiel auf ein Tor, wobei Reinfeld sich mit 4 Mann im "Torraum" plazierte und wir überhaupt keine Lücken fanden. Im Gegenteil, mit der ersten guten Aktion sorgte Tobago für das 1:0! Wir erhöhten den Druck, doch es war in diesem Spiel enorm schwer eine Lücke zu finden. So kam es dann, daß ein Konter der Reinfelder zum entscheidenden 2:0 führte! Trotzt einiger guter Chancen zum Schluß gelang uns kein Treffer mehr und dies erste Niederlage war perfekt! Zu diesem Zeitpunkt hatten wir es nun nicht mehr selbst in der Hand den Turniersieg zu erzielen, da Don Geilo immer besser in Schuß kam und auch der Gastgeber SFC Schwartau sehr gut im Rennen lag. Das nächste Spiel gegen Promedia SV mußte nun unbedingt gewonnen werden. Der Gegner gehörte eher zu den etwas schwächeren. Doch wir konnten nicht mehr an die Leistungen der ersten 3 Spiele anknüpfen und insbesondere die Laufarbeit ließ in einigen Phasen zu wünschen übrig. Überlegen waren wir trotzdem und letztendlich gelang Patty mit dem 1:0 das entscheidende Tor. Nun hieß es bis zum letzten Spiel gegen den Gastgeber warten und auf die anderen Ergebnisse schauen. Don Geilo mußte noch gegen Schwartau ran und kam hier nur zu einem 0:0. Noch vor unserem letzten Match spielte Don Geilo erneut, diesmal gegen die Isotopes. Die zeigten eine starke Leistung und gingen sogar mit 1:0 in Führung ehe Don Geilo kurz vor Schluß noch der Ausgleich gelang. Dadurch war aber vor unserem letzten Match klar, daß wir mit einem Unentschieden Turniersieger waren. Lediglich Hangover hätte uns dann noch einholen können, aber nur bei entsprechend hohen Siegen. Gegen den SFC (mit Martin und Sven ja auch 2 Grundler in den Reihen) bestimmten wir das Spiel aber am Ende blieb es bei einem 0:0 Uentschieden. Da Hangover im anschließenden Spiel ebenfalls nicht über ein 0:0 hinauskam stand der Turniersieg fest! Fazit: Sehr stark begonnen, dann gezittert und am Ende gewonnen. Phasenweise haben wir den besten Fußball gespielt und ich denke der Turniersieg ist verdient. Insgesamt eine herausragende Leistung der Mannschaft und auch die, die weniger zum Einsatz kamen, ich erwähne hier Ralf, machten ihre Sache sehr sehr gut! Klasse Jungs!
SW Grund an diesem Tage: Basti, Christian, Sven, Ralf, Vinco, Danny, Patti, Daniel
Manager: Jo, Tabelle und Analysen vom Feinsten: Max
Gast: Torsten! Klasse daß Du immer mal zu unseren Ereignissen vorbeischaust!

2008



8 Teams waren wieder dabei, gespielt wurde nach dem Motto jeder gegen jeden. Als Titelverteidiger am Start, zählten wir natürlich auch diesmal wieder zu den Favoriten. Mit nahezu der gleichen Mannschaft wie im letzten Jahr, Daniel, Patti, Martin, Vinco, Jo ergänzt durch Basti im Tor, Stefan, Ralf und Erhan ging es an den Start. Wir durften gleich das Eröffnungsspiel machen, Gegner waren Reinfeld & Tobago. Schwer taten wir uns zunächst, die Mannschaft war noch etwas nervös, bis Patti das erlösende 1:0 gelang. Weitere Chancen konnten nicht genutzt werden, dann traf Jo kurz vor Ende der Partie mit einem schönen Linksschuß zum 2:0. Dies war der Auftaktsieg, gegen einen allerdings auch nicht so starken Gegner. Das 2te Spiel ging dann gegen den vermeintlichen Underdog Rangenberg, die hatten uns schon im letzten Jahr mit dem Ausgleichstor kurz vor Schluß geärgert. Wieder war es Patti mit dem 1:0 und alles lief nach Plan. Dann wieder die letzte Minute (wie sich jetzt herausstellte (Originalton von Manni!), war die Zeit beim Gegenangriff der Rangenberger schon abgelaufen!!! )Keine Entschuldigung, wir waren zu dritt im Angriff, statt auf Absicherung zu setzen, verloren wir den Ball und Rangenberg konterte und machte in Überzahl den 1:1 Ausgleich. Das war absolut unnötig! Das dritte Spiel gegen den "unbequemen" FC Bürgerpark lief schwer an, doch auch hier erlöste uns Patti mit dem 1:0! Vinco konnte mit einem Linksschuß noch den 2:0 Endstand machen. Auch diesmal ein verdienter Sieg! Danach ging es gegen die wieder einmal sehr stark angefangenen Isotopes. Ein Sieg war schon Pflicht, um weiter vorne dabei zu bleiben. Wir begannen wieder überlegen und endlich traf auch Daniel, der in den Spielen zuvor einiges Schußpech hatte. Er sorgte für das verdiente und hart umkämpfte 1:0! Nun waren wir im Soll, d.h. an der Tabellenspitze, da der SFC Schwartau schlecht startete mit einer Niederlage und einem Unentschieden. Nächster Gegner waren die Trappenkamp Allstars, die noch ungeschlagen waren. Hier hatten wir das Spiel aber jederzeit im Griff, Daniel gelang mit einer klasse Einzelaktion das 1:0 und wieder traf Patti zum 2:0 Endstand. Nächster Gegner war das Team von Zollstock, das vermeintlich schwächste Team. Coach Jo entschloß sich deshalb mit der" B-Elf zu starten", d.h. Ralf, Erhan, Stefan und Jo. Trotz überlegenem Spiel gelang uns kein Tor, im Gegenteil Basti mußte 2x glänzend halten. Nach der Einwechslung von Daniel entschied dieser, dann das Spiel. Mit einem satten Schuß ins Eck besorgte er das 1:0 und ließ kurze Zeit später auch das 2:0 folgen. Patti gelang dann noch der 3:0 Endstand. Aber es war 1 Tor zu wenig, wie sich im letzten Spiel zeigen sollte! Der SFC Schwartau war unser letzter Gegner und es kam zu einem Endspiel. Der SFC hatte die letzten 4 Spiele alle gewonnen, teilweise recht deutlich. Uns reichte 1 Uentschieden zum Turniersieg, bei einer Niederlage (auch nur mit einem Tor) wären wir "nur" 2ter oder evtl. sogar noch 3ter geworden. Mit der Bestbesetzung begannen wir wieder und waren auch das spielbestimmende Team. Wieder war es Patti, der das 1:0 erzielte. Nun mußte der SFC schon 2 Treffer erzielen. Nachdem der SFC zunächst den Pfosten traf, gelang ihnen kurze Zeit später das 1:1. Wir spielten jedoch weiter nach vorne, aber nach einem Konter, bei dem 2 Mann von uns den Gegner nicht vom Ball abdrängen konnten, traf dieser zum 1:2! Es war nun nicht mehr lange zu spielen, wir mußten den Ausgleich erzielen, um den Titel zu verteidigen. Doch es reichte nicht, Chancen gab es nicht mehr, dennoch war die Niederlage unnötig. Der SFC Schwartau hatte zum ersten Mal nach 15 Jahren sein eigenes Turnier gewonnen, Glückwunsch von unserer Seite. Am Ende blieb uns der 2te Platz, mit einem Tor schlechter, da auch Trappenkamp sein letztes Spiel verlor (bei einem Sieg mit 5 Toren Differenz hätten die Trappenkamper noch der lachende Dritte werden können und das Turnier gewonnen!) Dennoch war es eine gute Leistung über das gesamte Turnier. Wieder einmal muß man besonders Patti (mit 6 Toren) und Daniel loben (der sich im Turnierverlauf steigerte), aber auch alle anderen machten ihre Sache gut. Insgesamt waren wir in allen Spielen die überlegene Mannschaft und hätten sicherlich mit besserer Taktik (Coach Jo zum Lehrgang!!) auch die beiden nicht gewonnen Spiele gewinnen müssen! Na, dann auf ein neues im Jahr 2009!

SW Grund: Basti - Martin, Vinco, Daniel, Patti, Ralf, Stefan, Erhan, Jo

Ergebnisse:
Reinfeld - SW Grund 0:2 - Tore Patti, Jo
Rangenberg - SW Grund 1:1 - Patti
Bürgerpark - SW Grund 0:2 - Patti, Vinko
SW Grund - Isotopes 1:0 - Daniel
Trappenkamp - SW Grund 0:2 - Daniel, Patti
SW Grund - Zollstock 3:0 - Daniel (2), Patti
SW Grund- SFC Schwartau 1:2 - Patti

1) SFC Schwartau PKT 16 Tore 16:6
2) SW Grund PKT 16 Tore 12:3
3) Rangenberg PKT 13 Tore 13:7
4) Trappenkamp PKT 13 Tore 11:6
5) Isotopes PKT 12 Tore 11:8
6) Bürgerpark 97 PKT 9 Tore 7:8
7) Zollstock PKT 3 Tore 4:22
8) Reinfeld & T. PKT 0 Tore 4:18

2007



Dieses Jahr waren 8 Mannschaften am Start und gespielt wurde nach dem Motto jeder gegen jeden. Neben dem Gastgeber und uns waren noch FC Bürgerpark, der Vorjahresgewinner FC Händel, Reinfeld & Tobago, Isotopes, Rangenberg und die Trappenkamp All Stars dabei. Den Auftakt machten Bürgerpark und Händel. Händel wieder ohne Ersatzspieler, jedoch noch stärker besetzt als im Vorjahr gewann mit 1:0. Insgesamt zeigten die ersten Begegnungen schon, daß das Turnier ausgeglichener besetzt war als im Vorjahr. Unser erstes Spiel ging gegen die Trappenkamp All Stars. Mit Patti und Daniel im Sturm, Martin und Vinco hinten, sowie natürlich Bony wieder im Tor und Sven und Jo zunächst auf der Bank. Wir machten von Beginn an Druck ohne uns jedoch klare Chancen zu erspielen. Nachdem Patti dann eine Grosschance versiebte lief die Zeit allmählich davon. Kurz vor Schluss jedoch fiel das erlösende 1:0. Daniels Eckball lief durch die gegnerische Abwehr und irgendwie fiel der Ball ins Tor. 1:0 der Endstand, erstes Spiel mit Hängen und Würgen gewonnen. Händel gewann dann auch sein 2tes Spiel gegen Isotopes nach 0:1 Rückstand noch mit 2:1. Alle anderen Teams hatten zu diesem Zeitpunkt schon alle Verlustpunkte, so daß wir mit einem Sieg gegen Rangenberg nachlegen konnten. Wieder schnürten wir den Gegner in der eigenen Hälfte ein doch es dauerte auch diesmal wieder ziemlich lange, bis Patti das erlösende 1:0 machte. Der Gegner hatte eigentlich nur einen guten Spieler und war von uns als schlechteste Mannschaft eingeschätzt worden. 1 Minute vor Schluss verloren wir einen schon sicheren Ball kurz vor unserem eigenen Tor und ein Rangenberger machte freistehend das überraschende 1:1! Das wars, nach diesem Spiel mussten wir unsere Ambitionen doch herunterschrauben. Händel ließ dann in seinem dritten Spiel auch Federn, schaffte gegen Reinfeld & Tobago nur ein 1:1. Für uns ging es dann im 3ten Spiel gegen des SFC, der in den vorherigen Spielen ziemlich enttäuschte. Diesmal konnten wir relativ früh das 1:0 machen und am Ende noch auf 2:0 erhöhen (Tore Sven und Patti). Händel schlug Rangenberg 1:0 und wir mußten gegen Reinfeld & Tobago ran, die ja dem FC Händel ein Unentschieden abtrotzten. Auch diesmal machten wir das Spiel und Daniel konnte mit seinen ersten beiden Treffern den 2:0 Erfolg sichern. Händel gewann dann mit 5:0 gegen die Trappenkamp All Stars, d.h. nun mußten wir schon wieder nachlegen. Gegen Isotopes, denen wohl in diesem Spiel einige Ionen fehlten gelang uns ein überraschend klares 5:0! Patti mit 3 Toren, Vinco und auch Martin mit einem schönen Treffern sicherten den klaren Erfolg. Das nächste Spiel sollte dann zum vermeintlichen "Endspiel" werden, obwohl beide Teams noch ein Spiel danach hatten. Wir führten mit 13 PKT und 11:1 Toren, Händel hatte 13 PKT und "nur" 10:2 Tore.

FC Händel - SW Grund - Das Finale
Alle anderen Teams waren bereits abgeschlagen und somit machten der FC Händel und SW Grund den Turniersieg unter sich aus. Im letzten Jahr verloren wir im Endspiel nach 7m Schiessen gegen den FC. Uns reichte im Prinzip eher ein Unentschieden, da wir mit +2 Treffern vorne waren. Doch im letzten Spiel mußten wir gegen den kampfstarken FC Bürgerpark ran, währenddessen Händel das vermeintlich leichtere Spiel gegen den SFC hatte. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Insgesamt hatten wir mehr Chancen und auch eine 1:1 Situation Stürmer gegen Torwart, doch auch der FC Händel war immer brandgefährlich und bei einem Lattenkracher hatten wir das gewisse quentchen Glück. Das Spiel endete 0:0 und alles war weiterhin offen. Wir hatten den Vorteil, daß der FC Händel vor uns sein letztes Spiel machen mußte. Ich hatte noch auf die Spieler des SFC eingewirkt, sie mögen uns doch Bitte Unterstützung leisten, immerhin spiele ich ja auch manchmal in der Truppe mit. Auch einige Bestechungsversuche meinerseits blieben nicht aus, z.B. den versprochenen Eintrittskarten zur Weltmeisterschaft der rythmischen Sportgymnastik oder des Besuches des nächstjährigen Synchronschwimmermeisterschaft in Bad Schwartau. Leider war das (völlig unverständlicher Weise) kein Anreiz für den SFC und schon nach kurzer Zeit führte der FC Händel mit 2:0 und alles schien gelaufen. Doch wie von einem Voodoo-Zauberer getroffen (obwohl unserer Voodoomeister diesmal nicht dabei war) liessen bei Händel jetzt die Kräfte nach und der SFC kam zum überraschenden 2:2 Ausgleich. Händel wirkte jetzt völlig offen, konnte aber erneut in Führung gehen. Aber der SFC kam noch einmal zurück und machte den 3:3 Ausgleich! Der FC Händel wechselte dann noch seinen Torwart, das half auch nichts, im Gegenteil beinahe hätte der SFC noch das 4:3 gemacht. Am Ende blieb es beim 3:3 und nun hatten wir in unserem letzten Spiel gegen den FC Bürgerpark alles in eigener Hand... Ein Unentschieden reichte ja schon. Wir begannen wieder druckvoll, doch gegen die lauf- und kampfstarken Bürgerparkler wurde es nicht einfach. Schließlich machte Daniel das erlösende 1:0 und wir konnten etwas entspannter aufspielen. Grosse Chancen des Gegners wurden aber auch nicht mehr zugelassen, so gewannen wir unser letztes Spiel mit 1:0 und damit den Turniersieg und zum zweiten Male nach 1996 den SFC Wanderpokal!
Insgesamt war es eine herausragende Mannschaftsleistung, Daniel und Patti vorne waren spiel-, schuss- und laufstark, Martin kampf- und laufstark (herausragend gegen Händel!) wie eh und je. Vinco gewohnt routiniert, Sven schnell und immer gut eingefügt, Jo in der Abwehr gut und Bony der ruhende Pol.

Ergebnisse und Tabelle



SW Grund - Trappenkamp All Stars 1:0
Rangenberg - SW Grund 1:1
SW Grund - SFC Schwartau 2:0
SW Grund - Reinfeld & Tobago 2:0
Isotopes - SW Grund 0:5
FC Händel - SW Grund 0:0
FC Bürgerpark 97 - SW Grund 0:1


Tabelle 14. Weihnachtsturnier

1) Schwarz-Weiss Grund 17 PKT 12:1 Tore
2) FC Händel 15 PKT 13:5 Tore
3) Isotopes 12 PKT 9:9 Tore
4) Reinfeld & Tobago 8 PKT 4:5 Tore
5) FC Bürgerpark 97 8 PKT 3:4 Tore
6) Trappenkamp All Stars 6 PKT 1:7 Tore
7) Rangenberg 5 PKT 5:10 Tore
8) SFC Schwartau 3 PKT 4:10 Tore

2006



13tes Weihnachtsturnier des SFC Schwartau, 26.12.2006, Rudolf-Harbig-Halle

Nach 8 Jahren ohne Teilnahme am Turnier des SFC hatten wir uns entschlossen, mal wieder an den Start zu gehen. Mit einer von der Papierform her starken Mannschaft ging es dann los.
Im Tor wie immer Bony, Martin und Ginne als Abräumer, Vinco und Patti vorne. Dazu noch Jo, Jakob und Benjamin (Pattis Bruder). Insgesamt waren 10 Mannschaften am Start und wir spielten in der Gruppe B mit GW Marli, Isotopes, SFC Schwartau und FC Derwisch. Bis auf den Isotopes also alles bekannte. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den vemeintlichen Außenseiter FC Marli. Wir taten uns zunächst schwer und die Ordnung stimmte auch noch nicht. Jo kam dann von der Bank und erzielte mit dem 1:0 die Führung. Nach einer Ecke brach dann ein Spieler von Marli durch und nur durch seinen schwachen Schuß konnte der Ausgleich verhindert werden. Kurz vor Schluß machte Patti das 2:0 und stellte den ersten Sieg sicher. Leider fiel Jakob schon nach seinem ersten Kurzeinsatz aus und konnte im weiteren Turnierverlauf nicht mehr weiterspielen. Isotopes spielte dann gegen den SFC Schwartau 0:0. Derwisch gelang gegen GW Marli nur ein 1:1. Unser nächster Gegner war dann Isotopes, den wir zunächst schwach eingeschätzt hatten, die sich aber im 2ten Spiel verstärkt hatten. Wir begannen wieder überlegen und Patti konnte das 1:0 machen. Doch nach den ersten Auswechslungen riß der Faden und Isotopes kam zum 1:1. Dabei blieb es bis zum Schluß. Der nächste Gegner war dann der SFC, mit Manni am Start. Die hatten zuvor im Spiel gegen Derwisch sang und klanglos 0:5 verloren. Gegen uns spielten sie aber konzentrierter und wir taten uns schwer einmal durchzukommen. Am Ende konnten wir das Spiel mit 2:0 für uns entscheiden. Nach dem Isotopes gegen Derwisch gewonnen hatte, waren sie schon für Halbfinale qualifiziert, uns reichte nun in jedem Fall ein Unentschieden gegen Derwisch um Gruppenerster zu werden. Wir begannen stürmisch und eines der schönsten Tore von Patti sorgte fuer die beruhigende 1:0 Führung. Nach dem 2:0 schien alles gelaufen, doch Derwisch kam noch einmal und konnte auf 1:2 verkürzen. Erneut Patti? sorgte wieder für einen 2 Tore Vorsprung. Wieder verkürzte Derwisch, doch am Ende machten wir in dieser torreichen Partie noch das 4:2 und somit den Gruppensieg klar.
Im Halbfinale war dann der FC Bürgerpark 97 aus Bad Schwartau der Gegner. Wir machten unser wohl bestes Spiel. Druckvoll und kombinationssicher von Anfang an. Es wurden sich zahlreiche Torchancen herausgespielt doch wir scheiterten entweder am überragenden Torwart des FC Bürgerpark oder am Aluminium (Vinko). Dann der Aufreger des Spieles. Nach einem Foul ca. 1 Minute vor Spielende, es drohte das Siebenmeterschießen, entschied der Schiri auf Freistoß für uns. Während einige Spieler vom FC Bürgepark mit dem Schiedsrichter diskutierten führte Vinko den Freistoß schnell aus, Patti war frei und nutzte diese Chance zum verdienten 1:0. Nun kam es zu heftigen Protesten von Seiten des FC Bürgerpark, doch der Schiri gab das Tor und stellte einen reklamierenden Spieler vom FC Bürgerpark vom Platz. Fairerweise muß man sagen, daß Bürgerpark zuvor schon benachteiligt wurde, als Bony den Ball außerhalb des Torraums mit der Hand spielte, der Schiri aber weiterspielen ließ. Nichtsdestotrotz war es unser bestes Spiel an diesem Tag, es wurde pemanent Druck aufgebaut und Chancen herausgespielt, gegen einen abwehrstarken Gegner. Das 1:0 am Ende war hochverdient und bedeutete das Erreichen des Enspieles !!
Gegner war der FC Händel, der das ganze Turnier ohne Auswechselspieler auskam (Hut ab Jungs!!) und auch den späteren Torschützenkönig stellte. Dieser wurde von Martin in Manndeckung genommen und konnte sich kaum entfalten. Wir waren wieder überlegen, ohne dieses mal aber große Chancen herauszuspielen. So blieb es am Ende beim 0:0 und es kam zum Siebenmeterschießen. 3 Schützen mußten ran. Zunächste begann Händel und traf. Patti besorgte das 1:1. Dann schoß Händel vorbei und es kam Jo.. Der kann auf Großfeld immer schön in die Ecken schießen, doch hier versagten die Nerven und sein Schuß ging am Tor vorbei. Händel traf zum 2:1 und unser letzter Schütze, Ginne mußten nun treffen. Doch auch er scheiterte und so verloren wir im Siebenmeterschießen. Fazit: Wieder mal ein gutes Turnier gespielt, diesmal reichte es nicht ganz, aber in allen Spielen waren wir überlegen und haben auch teilweise guten Fußball gespielt.

SW Grund: Bony - Martin, Ginne, Jakob, Jo, Vinko, Patti, Benjamin

Ergebnisse und Tabelle



Ergebnisse Gruppe B
GW Marli - SW Grund 0:2
Isotopes - SFC Schwartau 0:0
FC Derwisch - GW Marli 1:1
SW Grund - Isotopes 1:1
SFC Schwartau - FC Derwisch 0:5
GW Marli - Isotopes 0:2
SFC Schwartau - SW Grund 0:2
Isotopes - FC Derwisch 2:1
SFC Schwartau - GW Marli 0:1
SW Grund - FC Derwisch 4:2

Tabelle Gruppe B

1) SW Grund 10 PKT 9:3 Tore
2) Isotopes 8 PKT 5:2 Tore
3) FC Derwisch 4 PKT 9:7 Tore
4) GW Marli 4 PKT 2:5 Tore
5) SFC Schwartau 1 PKT 0:8 Tore

Halbfinals / Endspiel

FC Händel - Isotopes 2:2 / Händel n. Elfmeterschießen
SW Grund - FC Bürgerpark 1:0

Endspiel:
FC Händel - SW Grund 2:1 n. Elfmeterschießen (0:0)

Tore SW Grund:
Patti (6), Jo (2), Vinko (1), Benjamin (1)

1998



An unsere letzte Teilnahme erinnere ich mich noch allzugut. Mit Thomas hatten wir einen Ehemaligen reaktiviert, bei Turnierbeginn hatten wir gerade mal eine komplette Mannschaft voll, ohne Ersatzspieler, da Jakob und Hagi nicht kamen! Heiko spielte im Tor und wir mußten im gesamten Turnierverlauf ohne Auswechselspieler auskommen, und das in der Halle!
Immerhin hielten wir uns einigermaßen und konnten im ersten Spiel noch ein 0:0 gegen Concept United holen. Dann gab es eine 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Trappenkamp und auch gegen den SFC Schwartau verloren wir mit 0:1. Schließlich kamen wir im letzten Gruppenspiel doch noch zu unserem einzigen Sieg, 2:1 gegen die Reinfelder Brotdosen (Tore Manni und Thomas).

Tabellenstand nach der Vorrunde:
1) Concept United 10 Pkt / 8:2 Tore
2) Trappenkamp 9 PKT / 11:2 Tore
3) SW GRUND 4 PKT / 2:4 Tore
4) Reinfelder Brotdosen 3 PKT / 4:6 Tore
5) SFC 3 PKT / 3:14 Tore

Plazierungsspiele:
Club der Fußballfreunde - SW Grund 4:0

Spiel um Platz 7:
Reinfelder Brotdosen - SW Grund 1:0

Turnierendstand:
1) Trappenkamp All Stars
2) M+M Fließestrich
3) Milan Niendorf
4) Concept United
5) Schwarze Lunge Klingberg
6) Club der Fußballfreunde
7) Reinfelder Brotdosen
8) SW GRUND
9) SFC Schwartau
10)) Team Ostuferhafen Kiel

SW Grund: Heiko, Ginne, Manni, Thomas, Jo

1997



Völlig untergegangen ist die Teilnahme unserer Mannschaft im Jahr 1997. Wir hatten bis zum Schluß die Chance auf den Turniersieg und die Titelverteidigung doch verloren im letzten Spiel gegen Trappenkamp mit 0:1 und wurden am Ende dann 3ter.



Alle Spiele 1997
SW Grund - Klingberg 2:0 Tore: Jo (2)
SW Grund - Reinfelder Brotdosen 2:1 Tore: Hakan, Hagi
SW Grund - SFC Schwartau 3:0 Tore: Ginne, Dragan, Hagi
SW Grund - Warter 2:1 Tore: Dragan (2)
SW Grund - FC Derwisch 0:2
SW Grund - Wormatia Niendorf 2:1 Tore: Hagi, Ginne
SW Grund - Trappenkamp 0:1
SW Grund erreicht am Ende Platz 3.
Die Mannschaft: Bony, Jo, Ginne, Hagi, Hakan, Manni, Dragan Rosic

1996



Unsere Mannschaft trat völlig verändert auf und mit Hagi und einem damaligen Travemünder Vereinsspieler, Karsten Gelhaar, hatten wir 2 Techniker und Torschützen dabei, die dann auch für den Turniersieg sorgten!!!

Gruppe A:
Warter - SW GRUND 0:3 (Karsten Gelhaar, Eigentor, Hagi)
SW GRUND - SFC Schwartau 3:0 (Hagi, Karsten Gelhaar (2) )
FC Derwisch - SW GRUND 0:2 (Karsten Gelhaar, Heiko)

1) SW GRUND 9 PKT / 8:0 Tore
2) FC Derwisch 6 PKT / 4:2 Tore
3) SFC Schwartau 3 PKT / 2:6 Tore
4) Warter 0 PKT / 1:7 Tore

Danach ging es im Halbfinale weiter:
SW GRUND - Milan Niendorf 3:1 (Karsten Gelhaar (3) )

Endspiel:
Trappenkamp All Stars - SW GRUND 0:2 (Ginne, Marco Brinkmann)

SW GRUND wurde Turniersieger, ungeschlagen und mit einem bis heute nie erreichten Ergebnis von 5 Siegen in 5 Spielen und 13:1 Toren! Hut ab, lag aber wohl daran, daß ich nicht dabei war! Karsten Gelhaar wurde mit 7 Treffern Torschützenkönig, Klasse Leistung!

Das Team: Bony, Ginne, Hagi, Karsten Gelhaar, Heiko, Micha Martens, Manfred, Marco Brinkmann

Turnierendstand:
1) SW GRUND
2) Trappenkamp All Stars
3) Milan Niendorf
4) FC Derwisch
5) Warter Goalgetters
6) FC Reinfelder Brotdosen
7) SFC Bad Schwartau
8) Schwarze Lunge Klingberg

1995

Die erste Teilnahme beim Weihnachtsturnier ging für unsere Truppe gleich voll in die Osterhose.
Aktualisiert jetzt die einzelnen Ergebnisse und Torschützen:
Und die Tore gibt es auch auf VIDEO!!! SW Grund - SFC Schwartau 1:3 (Tor: Hagi)
SW Grund - Warter 3:4 (Tore: Ginne (2), Heiko (1) )
SW Grund - Derwisch 3:3 (Tore: Hagi, Heiko, Thomas)

Halbfinale / Verlierer:

Trappenkamp Allstars - SW Grund 2:3 (2:0)
Nach 0:2 Rückstand gelang es uns noch das Spiel zu drehen! Die Tore:
Thomas, Ginne, Hagi

Spiel um Platz 5:
SW Grund - Reinfelder Brotdosen 1:0 (Tor Manni!)